E-Mobility

Als Besitzer eines Elektrofahrzeugs können Sie jederzeit bequem zu Hause tanken. Aber auch unterwegs in der Spitzenstadt sind Sie bestens versorgt, denn:  Elektroautos können an vier kostenfreien "Tankstellen" im Herzen der Spitzenstadt geladen werden.

Mit der Inbetriebnahme der Autostromladesäulen haben die Stadtwerke Strom Plauen den Startpunkt zum nachhaltigen Ausbau der Ladeinfrastruktur im Umkreis gesetzt. Passend zum Thema Elektromobilität wird somit ausschließlich grüner Strom "auf die Straßen" gebracht.

 

  

Elektroladesäule: "Parkhaus Landratsamt"

Elektroautos können in Plauen seit März 2019 im Parkhaus des Landratsamtes in der Rädelstraße geladen werden. Stadtwerke Geschäftsführer Peter Kober nahm in Beisein von Landrat Rolf Keil am Montag die Ladeboxen in der Spitzenstadt in Betrieb. „Wir freuen uns, dass es uns in Kooperation mit dem Landratsamt gelingt, grünen Strom auf die Straßen der Stadt zu bringen“, so Kober. Elektroautos können nun neben den drei bereits errichteten „Stromtankstellen“ der Stadtwerke Strom Plauen auch an den Ladeboxen im Parkhaus geladen werden. „Wir setzen damit den nachhaltigen Ausbau von Ladeinfrastruktur in Plauen fort“, sagt Kober weiter zu den neuen Lademöglichkeiten. Die Elektroladeboxen sind während der Öffnungszeiten des Parkhauses (täglich von 06:00 bis 22:00 Uhr) zugänglich. An den installierten Ladeboxen können zwei Elektrofahrzeuge parallel geladen werden. Die Ladeleistung beträgt 22 kW, wobei die Ladedauer je nach Fahrzeugtyp variieren kann. Der Fahrer muss für den Ladevorgang lediglich das entsprechende Ladekabel und gegebenenfalls einen Adapter dabeihaben. Der aktuelle Ladestatus ist anhand einer LED sichtbar. Bis auf weiteres wird die Nutzung, wie auch an den anderen Ladesäulen der Stadtwerke Strom Plauen, kostenlos sein.

 

Elektroladesäule: "Media Markt Plauen"

Am 01. November 2018 enthüllte der Stadtwerke-Geschäftsführer, Peter Kober gemeinsam mit Carsten Schreiber, Geschäftsführer Media Markt Plauen die neue Autostromladesäule beim Media Markt in Plauen. „Wir freuen uns, dass wir in Kooperation mit dem Media Markt Plauen unsere dritte Ladesäule in Plauen errichten konnten“, erzählt Kober. Mit der Inbetriebnahme der Ladesäule fördern die Stadtwerke Strom Plauen den nachhaltigen Ausbau der Ladeinfrastruktur im Umkreis. An der frei zugänglichen Ladesäule auf dem Parkplatz lassen sich parallel zwei Elektrofahrzeuge laden. Die Ladezeit an der Schnelllade-Station (22kW) beträgt etwa eine Stunde, kann aber je nach Fahrzeugtyp variieren. Der Fahrer muss für den Ladevorgang lediglich das entsprechende Ladekabel und gegebenenfalls einen Adapter dabei haben. Bis auf weiteres wird die Nutzung, wie auch an den anderen Ladesäulen der Stadtwerke Strom Plauen, kostenlos sein.

 

Elektroladesäule: "Stadt-Galerie Plauen"

Im Beisein von Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer enthüllten am 24. September 2014 der Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Kober und die Centermanagerin Sabine Friedrich die neue Autostromladesäule im Parkhaus der Stadt-Galerie Plauen.  

Die Elektroladesäule ist während der Öffnungszeiten des Parkhauses (Montag bis Samstag 08:00 – 20:30 Uhr) zugänglich. Nach abgeschlossenem Ladevorgang kann das Parkhaus unabhängig von den Öffnungszeiten verlassen werden. An der Autostromtankstelle lassen sich parallel zwei Elektrofahrzeuge laden. Die extra dafür vorgesehenen gelb markierten Parkflächen befinden sich im Bereich der Kassenautomaten in der Parkebene 2. Sie sind für die Dauer des Ladevorgangs kostenfrei nutzbar – man lässt die Parkkarte vor der Ausfahrt im Centermanagement der Stadt-Galerie Plauen entwerten. Wer sein Elektromobil an der Stadtwerke-Ladesäule mit frischer Energie versorgt, zahlt auch hierfür aktuell keinen Cent. Während der Einführungsphase stellen die Stadtwerke den Ökostrom aus 100 Prozent Wasserkraft kostenlos zur Verfügung. Die Ladezeit an der Schnelllade-Station (22kW) beträgt etwa eine Stunde, kann aber je nach Fahrzeugtyp variieren. Der Fahrer muss für den Ladevorgang lediglich das entsprechende Ladekabel und gegebenenfalls einen Adapter dabei haben.

 

 

Elektroladesäule: "Am Klostermarkt"

An der frei zugänglichen Ladesäule auf dem Parkplatz am Klostermarkt lassen sich parallel zwei Elektrofahrzeuge laden. Die extra dafür vorgesehenen Parkflächen sind für die Dauer des Ladevorgangs kostenfrei nutzbar. Wer sein Elektromobil an der Stadtwerke-Ladesäule mit Energie versorgt, zahlt auch hierfür aktuell keinen Cent. Der Strom, der zu 100 Prozent aus Wasserkraft stammt, wird von den Stadtwerken in der Einführungsphase kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Ladezeit an der Schnelllade-Station (22kW) beträgt etwa eine Stunde, kann aber je nach Fahrzeugtyp variieren. Der Fahrer muss für den Ladevorgang lediglich das entsprechende Ladekabel und gegebenenfalls einen Adapter dabei haben.

 

Sie haben Fragen?

Wir sind gern für Sie da!

(03741) 719888
Montag bis Freitag - 07.00 bis 19.00 Uhr

Gern können Sie auch über unser Kontaktformular oder unseren Rückrufservice mit uns Kontakt aufnehmen!