VFC gewinnt Stadtwerke-Cup vor Rekordkulisse
19.02.2020

Nach jeweils sechs Siegen trafen der SV Concordia und der VFC aufeinander. Im Finale des 8. Stadtwerke-Cups standen sich damit die beiden Tagesbesten im direkten Vergleich gegenüber. Der Plauener Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer sah "eine sehr spannende Meisterschaft mit einem verdienten 2:0-Endspielsieg und zwei wirklich guten Finalisten." Beim VFC führte Nachwuchsleiter Norman Zschach als spielender Torwart von hinten raus Regie: "Es war ein langer und toller Tag, den Nils Fischer mit seinen beiden Endspieltoren für uns krönte." Concordia-Trainer Rico Seifert war "mit meiner Mannschaft sehr zufrieden, wenngleich ich mir insgesamt gewünscht hätte, dass die teilnehmenden Vereine ihre besten Teams aufbieten." Wegen den Ferien, der laufenden Vorbereitung, Verletzungen und der aktuellen Grippewelle fehlten hier und da ein paar Hallenspezialisten.

"Somit ist also sogar noch Luft nach oben bei unserem Championat", resümierte Geschäftsführer Peter Kober von den Stadtwerken Strom Plauen. Als Namensgeber hatte das Unternehmen den Turniervertrag bereits vorab um fünf weitere Jahre verlängert. Torschützenkönig Ricardo Klaus (9 Treffer) vom VfB Plauen Nord freut's: "Es ist für mich eine große Ehre hier vor dieser Rekordkulisse zu spielen und ich habe mich heute ganz besonders angestrengt." Vor 683 Zuschauern schrieb sich "Richi" in der Hall of Fame auf Seite eins. "Ich war 2013, 2014 und 2015 hier Torschützenkönig. Eigentlich möchte ich vom Alter her und auch berufsbedingt kürzer treten. Aber ich wollte einfach nochmal für einen Paukenschlag sorgen", freute sich der 30-Jährige über den Applaus in der Kurt-Helbig-Sporthalle. Mit 47 Toren führt Ricardo Klaus die Torschützenliste der bisherigen acht Meisterschaften an. Tom Wunderlich führte unterdessen seinen FC Fortuna als bester Torwart auf den dritten Platz, nachdem sich die Chrieschwitzer im Turnierverlauf steigerten und das kleine Finale souverän mit 7:1 gegen den VfB Nord gewannen.

Ins Allstar-Team wurden nach insgesamt 38 Turnierspielen und sieben Stunden Budenzauber Nico Bachl (VfB Großfriesen), Tim Sluga (VFC Plauen) und Dustin Wittig (SV Concordia Plauen) gewählt. Plauens OB Ralf Oberdorfer stellte nach der Siegehrung klar: "Wir müssen in Plauen alle ganz sehr froh sein, dass sich hier ein Verein so rührig kümmert, dass wir eine Meisterschaft geschenkt bekommen, die offiziellen Charakter hat." Als Unparteiische freuten sich dabei Jörg Langner, Andreas Höhn, André Kaiser und Michael Ott über viel Lob aus allen Lagern. Und der 1. FC Wacker durfte als Veranstalter eine rundum positive Bilanz vorlegen: "143 Fußballer, 39 Betreuer, 48 Helfer und DJ Sniper haben dem Publikum heute Budenzauber geboten. Unter anderem durften wir beim Zuschauer-Gewinnspiel 50 Preise im Wert von 700 Euro verlosen. Der nunmehr mit insgesamt 2.700 Euro dotierte Stadtwerke-Cup war ein voller Erfolg, mit durchaus noch Luft nach oben." Als besten Fanblock zeichneten die Veranstalter die VFC-Ultras aus, die mit 30 Leuten für tolle Stimmung sorgten.

Stadtmeisterschaft

Vorrunde

Gruppe A

1. Concordia 12 Punkte | 10:3 Tore

2. Stahlbau 7 Punkte | 8:5 Tore

3. 1. FC Wacker 6 Punkte | 5:6 Tore

4. SG Jößnitz 3 Punkte | 7:10 Tore

5. 1. FC Ranch 1 Punkt | 6:12 Tore

Gruppe B

1. VFC Plauen 12 Punkte | 13:3 Tore

2. SG Unterlosa 7 Punkte |9:4 Tore

3. FSV Bau Weischlitz 6 Punkte | 7:5 Tore

4. ESV Lok Plauen 4 Punkte | 5:7 Tore

5. SpuBC 90 Plauen 0 Punkte | 0:15 Tore

Gruppe C

1. VfB Plauen Nord 9 Punkte | 13:4 Tore

2. FC Fortuna 7 Punkte | 8:5 Tore

3. SC Syrau 1919 6 Punkte | 6:5 Tore

4. VfB Großfriesen 4 Punkt | 5:8 Tore

5. Post SV Plauen 3 Punkte | 5:15 Tore

 

Viertelfinale

SV Concordia Plauen - SG Unterlosa 1:0

SG Stahlbau Plauen - FC Fotruna Plauen 0:1

VFC Plauen - FSV Bau Weischlitz 3:1

VfB Plauen Nord - SC Syrau 2:1

 

Halbfinale

Concordia Plauen - FC Fortuna Plauen 4:1

VFC Plauen - VfB Plauen Nord 6:1

 

Spiel um Platz 3

FC Fortuna Plauen - VfB Plauen Nord 7:1

 

Finale

Concordia Plauen - VFC Plauen 0:2

Text: Karsten Repert

Zurück