Vater-und-Sohn-Paare auf dem Plauener Altmarkt
24.04.2019

Am gestrigen Nachmittag konnten alle 15 Vater-und-Sohn-Paare auf dem Altmarkt bestaunt werden. Die Idee der Aktion ist im Rahmen des Projektes „Plauen - schräg ist spitze“ entstanden, die 2016 beim Städtewettbewerb "Ab in die Mitte" prämiert wurde. Für die Anfertigung der lebensgroßen Paare war Holzbildhauer Hartmut Rademann verantwortlich, der Künstler André Wolf verlieh den Figuren anschließend die Farbe. Jedes Paar ist individuell. So hält die Sohn-Figur der Stadtwerke Strom Plauen ein Mobiltelefon und die Vater-Figur ein Tablet in der Hand, um das Thema „Multimedia“ des Unternehmens zu repräsentieren. Zudem haben die Stadtwerke ein weiteres Paar mit Energiesparlampe und Stecker ausgestattet. In Zukunft werden die Paare die Bahnhofstraße bevölkern und weisen den Weg zum Erich-Ohser-Haus.

Zurück