3. Stadtwerke-Cup: Die SG Unterlosa ist die neue Nummer eins der Spitzenstadt
09.02.2015

Die SG Unterlosa ist die neue Nummer eins der Stadt. Als Geheimfavorit sorgte das Vorstadt-Ensemble am Samstag für Furore. Die dritte Auflage der Plauener Stadtmeisterschaft war ein toller Erfolg in allen Belangen. Der Stadtwerke-Cup kommt bei Vereinen und Zuschauern prima an. Im Bild kürt Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Kober das Sieger-Team.

Überraschung! Am Ende jubelten nicht die hoch gehandelten Favoriten VFC, Fortuna, Syrau oder Stahlbau. Dieser Fußballsamstag gehörte ganz allein der SG Unterlosa. Vor 565 Zuschauern holte sich der Vogtlandklassist den 3. Stadtwerke-Cup und damit erstmals die Plauener Stadtmeisterschaft.
Und das kam so: Ohne Kratzer - also ungeschlagen - zogen der VFC, Fortuna, Syrau und Stahlbau nach fünf Stunden ins Viertelfinale ein. Doch dort sorgten dann die Vorrunden-Zweiten Unterlosa (gegen VFC) und Wacker (gegen Stahlbau) für die ersten Überraschungen. Weil dann auch noch Pokalverteidiger Fortuna im Halbfinale unerwartet an Syrau scheiterte, witterten die Unterlosaer ihre Chance. SGU-Trainer Axel Gerstner sagte seinen Jungs: "Wir sind zur Hallenkreismeisterschaft jämmerlich in der Vorrunde gescheitert. Zeigt den Leuten, was ihr drauf habt!" Und das taten die Rand-Plauener dann in einem rassigen Finale. Jan Zimmermann versetzte mit seinem Führungstreffer die 50 SGU-Fans in Verzückung. Der ebenso sehenswert aufspielende SC Syrau kam durch Jacob Heinze zum 1:1-Ausgleich. Doch kurz vor Schluss sorgte Nils Rausch mit seinem Traumtor für tollen Budenzauber und den 2:1-Finalsieg für Unterlosa!

Gruppe A: 1. VFC 12 Punkte/18:3 Tore; 2. 1. FC Wacker 9/12:6; 3. 1. FC Ranch 6/12:11; 4. VfB Großfriesen 3/4:11; 5. Post SV 0/3:18
Gruppe B: 1. FC Fortuna 12/14:2; 2. SG Unterlosa 9/11:7; 3. SV Concordia 6/8:12; 4. SG Straßberg 3/5:9; 5. SG Jößnitz 0/3:11
Gruppe C: 1. SC Syrau 10/15:3; 2. SG Stahlbau 10/10:2; 3. SpuBC 90 4/7:12; 4. VfB Nord 3/5:11; 5. ESV Lok 1/4:13

Viertelfinale
VFC Plauen - SG Unterlosa 3:4/2:2 nach 9-Meterschießen
Wacker Plauen - Stahlbau Plauen 6:5/3:3 nach 9-Meterschießen
Fortuna Plauen - 1. FC Ranch Plauen 8:0
SC Syrau - SV Concordia Plauen 5:1


Halbfinale
SG Unterlosa - Wacker Plauen 5:1
Fortuna Plauen - SC Syrau 1:2


Spiel um Platz 3
Wacker Plauen - Fortuna Plauen 1:5

Finale
SG Unterlosa - SC Syrau 2:1


Facts & Figures 2015
Sieger: SG Unterlosa
Finale: SG Unterlosa - SC Syrau 2:1
Spiel um Platz 3: Wacker - Fortuna 1:5
All-Star-Team
Bester Torhüter Kevin Grimm (VfB Plauen Nord)
Torschützenkönig Ricardo Klaus (FC Fortuna / 11 Tore)
Marco Weigl (SC Syrau)
Karsten Kaiser (FC Fortuna)
Clemens Zierold (SC Syrau)
Teilnehmer: 15 Mannschaften
Zuschauer: 565

Stimmen

Peter Kober (Geschäftsführer Stadtwerke Strom Plauen): "Wir haben ein rassiges, ein gut besuchtes und ein toll organisiertes Fußballfest erlebt. Mit einem wirklich würdigen Sieger. Das war Budenzauber, wie man ihn sich vorstellt. Herzlichen Dank den über 40 Wacker-Helfern, den 15 teilnehmenden Mannschaften mit ihren 150 Spielern und rund 40 Betreuern sowie den 565 Zuschauern. Das war Werbung für Plauen!"

Patrick Kölbel (Spieler der SG Unterlosa): "So ein Turnier kann wahrscheinlich nur Wacker auf die Beine Stellen. Da ist von vorne bis hinten alles durchgestylt. Wenn ich sehe, wie viele Leute da im Gastgeber-Shirt mit anpacken, ist das unglaublich. Und das alles im Ehrenamt? Wahnsinn!"

Rainer Nestripke (Mannschaftsleiter SC Syrau): "Man kann sich nur schwer vorstellen, wie die Wacker das macht. Das Turnier ist ein Kracher. Wir sind richtig glücklich, dass wir mit unserer Wild-Card hier dabei sein durften. Ehrlich!"

Marcel Singer (1. Vorstand und Spieler der SG Jößnitz): "Wir hatten heute keinen guten Tag und wir kündigen jetzt schon an, dass wir im nächsten Jahr hier unbedingt besser abschneiden wollen. Hier ist immerhin Fußball-Plauen auf engstem Raum vereint. Da geht es auch ums Prestige."

Ricardo Klaus (Spieler vom FC Fortuna): "Ich bin heute zum dritten Mal in Folge Torschützenkönig geworden. Aber wir haben das Finale verpasst. Also freue ich mich nur halb. Gleichzeitig finde ich es aber ganz toll, was Unterlosa hier abgeliefert hat. Und immerhin: Fortuna hat den neuen Stadtmeister in der Vorrunde ja mit 2:1 besiegt!"

Ronald Färber (Trainer VFC Plauen): "Unser Respekt gilt dem 1. FC Wacker vor dieser organisatorischen Glanzleistung. Dankeschön!"

Gerd Steinbach (Fan vom Post SV): "Wir haben uns frühzeitig aus dem Titelrennen herausgehalten. Schade. Vor zwei Jahren kamen wir noch ins Halbfinale. Für die Zuschauer war das ein richtig schönes Turnier. Als Plauener musst du hier einfach dabei sein."

Rico Michel (Hallenobjektleiter vom SV 04 Oberlosa): "Wenn ich sehe, dass die Wackeraner sogar im Nachgang noch mit einer Putzkolonne anrücken und das Haus verlassen, als wäre nichts geschehen, dann ziehe ich meinen Hut vor diesem Verein. Das habe ich so noch nicht erlebt!"

René Jahn (1. Vorstand des 1. FC Wacker): "Es gibt heute nur ein Fazit aus Sicht unseres Vereins: Wackeraner, ihr seid spitze! Seid stolz auf euch und unsere Gemeinschaft!"

Die Stadtwerke Strom Plauen bedanken sich an dieser Stelle bei Fotograf Oliver Orgs für die tollen Bilder und Turnierimpressionen.

Die komplette Fotoreihe zum 3. Stadtwerke-Cup gibt es hier
 

Zurück