Das Montessori-Team gewinnt ENERGIE-CUP Finale
08.06.2017

 

Das Team der Montessori Grundschule Plauen gewinnt zum zweiten Mal das über-regionale Finale des Energie-Cups und holt den Wanderpokal zum dritten Mal in die Spitzenstadt.

Spannend ging am 7. Juni das Finale des 9. ENERGIE-Cups in Döbeln zu En-de. Schüler der dritten und vierten Klasse aus Brandenburg, Sachsen und Thüringen spielten um den begehrten Wanderpokal. Die Montessori Grundschule Plauen bewies nach Startschwierigkeiten in der Gruppenstaffel, alle Ansetz-
ungen endeten torlos, im Neunmeterschießen Nerven und qualifizierte sich damit für das Halbfinale. Die Spitzenstädter spielten, angefeuert von Eltern, Betreuern und den Klassenkameraden, von da an souverän auf und machten den Einzug ins Finale perfekt. Dort sicherten sich die kleinen Kicker in einem packenden Endspiel gegen die Dittesgrundschule Zwickau mit einem 2:1 Sieg den ersten Platz. Die Mannschaft der Grundschule „Landschulzentrum" Neukirchen belegte den dritten Rang. Neben dem Wanderpokal, Medaillen und Preisen traten die Plauener mit bester Siegerstimmung die Heimreise an.

Die Vorrunde des Energie-Cups im Mai 2017 richteten die Stadtwerke Strom Plauen im Vogtlandstadion aus. Das Montessori-Team konnte sich gegen 6 andere Grundschulmannschaften durchsetzen und schaffte damit den Einzug in das überregionale Finale in Döbeln.

Mit dem ENERGIE-CUP leisten die Stadtwerke Strom Plauen einen Beitrag zur sinnvollen Freizeitgestaltung der Kinder und fördern die soziale Kompetenz. Im Sportprogramm der ortsansässigen Schulen sind die Turniere mittlerweile ein fester Bestandteil.

Zurück